LIVEMUSIK für Hochzeiten, Geburtstagsfeste und Firmenfeiern

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen dienen dazu, dass Unklarheiten im Vorfeld bereit beseitigt werden, damit der Veranstalter und die Musikgruppe eine klare Vorgangsweise über den Veranstaltungsablauf erhalten. Je nach Veranstaltung kann es individuell zu Abweichungen kommen. Daher gelten diese AGB als Richtlinie, um den gesamten Ablauf von der Anfrage bis hin zur Abrechnung harmonisch zu gestalten.

Die Parteien werden in dem folgenden Text als Veranstalter (der Anfragende), die Musikgruppe (der Alleinunterhalter oder die Band) sowie die Agentur (LIVEMUSIK.cc) genannt.

 

1. ANFRAGEN & VORRESERVIERUNGEN

Sämtliche Anfragen sind absolut kostenlos und unverbindlich. Wenn der Veranstalter sich für eine Musikgruppe entscheidet, so kann er einen Termin bekanntgeben. Die Agentur klärt diesen Termin mit der Musikgruppe ab. Der Veranstalter wird anschliessend per E-Mail über den freien oder bereits besetzten Termin informiert. Sollte der Termin bei der Musikgruppe frei sein, so hat der Veranstalter die Möglichkeit den Termin kostenlos „vorzureservieren“. Diese Vorreservierung ist für 14 Tage aufrecht und der Veranstalter sollte den Termin nun definitiv abklären und die Agentur über die Reservierung informieren. Sollte zwischenzeitlich bei der Agentur oder bei der Musikgruppe eine weitere Anfrage zum gleichen Zeitpunkt einlangen, so ist dies mit dem Veranstalter innerhalb von 24 Stunden abzuklären. Während dieser Zeit hat der Veranstalter auch noch das „Vorkaufsrecht“. Das heisst, sollte der Veranstalter nach diesen 24 Stunden erst auf die E-Mail antworten, so wird der Termin an den neuen Interessenten vergeben. Ist ein Termin vorreserviert, so kann während dieser 14 Tage ohne Angaben von Gründen eine kostenlose Absage durchgeführt werden.

 

2. ENGAGEMENT-VEREINBARUNG

Bei einer Zusage stellt die Agentur eine Engagement-Vereinbarung aus, in welcher alle relevanten Daten enthalten sind. Der Veranstalter erhält die Engagement-Vereinbarung per E-Mail zugesandt, welche er nach Durchsicht unterzeichnet und diese somit wiederum per E-Mail oder auf dem Postweg an die Agentur übermittelt. Danach erhält der Veranstalter ein gegengezeichnetes Exemplar (unterzeichnet von der Musikgruppe und von der Agentur) per E-Mail zugesandt und somit ist das Engagement fixiert.

Diese Punkte sind in der Engagement-Vereinbarung enthalten und werden je nach Auftritt individuell angepasst:

2.1. Die Musikgruppe ist für die Aufführung und Darbietung selbst verantwortlich;
2.2. Tag, Datum, Saaleinlass-Termin, Spielzeit, Veranstaltungsort, Gage, Nebenkosten, Gesamtbetrag;
2.3. Erforderliche Bühnengrösse und ggfs. notwendige Stromversorgung;
2.4. Kostenloser Parkplatz in der Nähe der Location für den PKW/LKW der Musikgruppe;
2.5. Hinweise für einen guten Veranstaltungsablauf;
2.6. Hinweise zur Spielzeit und Gagenabrechnung;
2.7. Vereinbarte Ausfallshaftung bei Absage des Events durch den Veranstalter;
2.8. Hinweise zur Vergebührung der Veranstaltung (GEMA, Austro Mechana, Steuern, usw.);
2.9. Hinweise bei Erkrankung eines Musikers der Musikgruppe oder bei Absage seitens der Musikgruppe durch höhere Gewalt;
2.10. Hinweise bei Grossveranstaltungen über zusätzliche Tontechniker und zusätzliches Equipment und deren Kosten;
2.11. Hinweise über Verpflegung und ggfs. Nächtigung der Musiker.
2.12. Hinweis darauf, dass Instrumente, Musik- und Lichtanlage sowie der PKW/LKW der Musikgruppe während des Engagements schadlos gehalten wird;
2.13. Hinweis auf die Abrechnungsmodalitäten;
2.14. Hinweis auf den Gerichtsstand;
2.15. Hinweise auf Werbemöglichkeiten durch den Fanclub der Band;
2.16. Hinweise auf preiswerte Drucksorten für die Bewerbung des Events;

 

3. BÜHNE & STROMANSCHLÜSSE

Für den Aufbau der Bühne bzw. des Equipments muss der Veranstaltungsraum 2 Stunden (oder je nach Vereinbarung) vor Saaleinlass der Musikgruppe für den Anlagenaufbau und den Soundcheck zur Verfügung stehen. Daher ist der Saaleinlass-Termin ein sehr wichtiger Bestandteil der Engagement-Vereinbarung. Der Stromanschluss muss sich direkt auf der Bühne oder in unmittelbarer Bühnennähe befinden und die Zuleitung muss den strom- und sicherheitstechnischen Vorschriften entsprechen. Der Musikgruppe steht ein separater Stromkreis, idealerweise zwei Stromkreise (für Lautsprecher-Anlage und Lichtanlage) zur Verfügung. Bei diesen zur Verfügung stehenden Stromkreisen dürfen, ausser dem Equipment der Musikgruppe, keine anderen Geräte angeschlossen sein. Dies hat folgenden Grund: Oftmals werden Küchengeräte wie z.B. Herd, Friteusen, usw. eingeschaltet und dies macht sich bei den Lautsprechern bemerkbar bzw. hörbar! Für das Publikum und auch für die Musiker ist dies sehr unangenehm. Fälschlicherweise wird vom Publikum somit angenommen, dass es ein Fehler der Lautsprecheranlage von der Musikgruppe ist. Daher ist dies im Vorfeld unbedingt zu vermeiden. Für etwaigen Stromausfall und damit verbundene Auftrittsunterbrechung bzw. eventueller Beendigung desselben ist der Veranstalter – ohne Rücksicht auf allfällige Verschuldensfragen – selbst verantwortlich. Die Musikgruppe erhält in diesem Fall die volle Gage ausbezahlt.

 

4. DATENSCHUTZ

Der Veranstalter erklärt sich damit einverstanden, dass Kontaktdaten im Rahmen der Geschäftsbeziehungen in unserer Datenbank gespeichert werden dürfen. Diese Daten darf die Agentur den interessierten Musikgruppen zur Verfügung stellen und für den LIVEMUSIK.cc-Newsletter verwenden. Der Veranstalter hat jederzeit die Möglichkeit sich von diesem Newsletter abzumelden. Eine Weitergabe der Kontaktdaten an Dritte erfolgt nicht.

 

5. HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die Agentur ist bemüht die gewünschte Musikgruppe für den entsprechenden Event zu organisieren. Jedoch kann die Agentur nicht für Engagement – Verträge – Abschlüsse (dazu zählen auch mündliche Zusagen) zwischen dem Veranstalter und der Musikgruppe – aus welchen Gründen auch immer – haftbar gemacht werden.

 

6. GRUNDSÄTZE DER ZUSAMMENARBEIT

Die Vertragspartner sind sich darüber einig, dass nur eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit bei der Vorbereitung und auch während des Events für den Erfolg der Veranstaltung steht. Daher werden die Grundsätze der Zusammenarbeit und aller damit in Verbindung stehenden Aktionen zwischen dem Veranstalter, der Musikgruppe und der Agentur so abgestimmt, dass für alle ein angenehmes Arbeiten ermöglicht wird.

Es wird hier auch ausdrücklich festgehalten, dass die Agentur bemüht ist, sollte seitens der Musikgruppe sich ein Ausfall abzeichnen, dass hier ein Ersatz organisiert wird.

 

Stand: 02/2016